Alle Besucher, Lieferanten und Fremdfirmen auf dem Werkgelände haben die folgende Betriebsordnung zum Schutz der eigenen Person und zum Schutz Dritter zu beachten und einzuhalten.



1. Anwendungsbereich

- Verhaltensregeln auf dem gesamten Werksgelände zur eigenen Sicherheit.

2. Gefahren für Menschen

- Getroffen werden durch herabfallendes Transportgut
- Anfahren von Personen und baulichen Einrichtungen
- Gefahr durch Arbeits- und Verladegeräte
- Stolpergefahr und Absturzgefahr
- Gefahr durch automatischen Anlauf und Einzugsgefahr

3. Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

- Besucher müssen sich im Büro anmelden
- Halten Sie mit ihrem Fahrzeug nur an leicht einsehbaren Stellen
- Den Arbeits- und Verladegeräten ist Vorfahrt zu gewähren
- Das Betreten von Anlagen und das Begehen von Halden ist betriebsfremden Personen verboten
- Benutzen Sie ausschließlich die zugewiesenen Kipp- und Ladestellen
- Verlassen Sie das Fahrzeug ausschließlich an den zugewiesenen Stellen
- Auf dem Betriebsgelände nur Schrittgeschwindigkeit fahren
- Das Tragen von Schutzhelm, Sicherheitsschuhen und Warnweste ist Pflicht
- Der Aufenthalt im Gefahrenbereich von Arbeits- und Verladegeräten ist verboten
- Das Aussteigen von Kindern aus den Fahrzeugen ist verboten! Eltern haften für ihre Kinder

4. Verhalten bei Störungen

- Bei Störungen und Zwischenfällen jeglicher Art ist die Betriebsleitung umgehend zu informieren

5. Verhalten bei Unfällen; Erste Hilfe

- Ersthelfer heranziehen
- Notruf: 112
- Unfall melden